Beiträge

Forschung & Fortschritt

Global player: Life Science Lab

Ansässig in Dresden, ist das DKMS Life Science Lab (LSL) eines der größten und fortschrittlichsten Gewebetypisierungslabore der Welt. Das LSL ist Spezialist für Genotypisierungsleistungen und führt sämtliche, mit Blutkrebspatienten in Verbindung stehende Typisierungen durch. Dazu gehören Typisierungen der Patienten selbst, die ihrer Verwandten sowie vor allem Typisierungen von möglichen, nicht verwandten Stammzellspendern. Zu den hoch […]

Mehr lesen

Wir forschen für das Leben

Die Clinical Trials Unit (CTU) der DKMS fördert wissenschaftlichen Fortschritt im Bereich der Blutkrebsbekämpfung. Ende Juni 2017 hat die CTU die Genehmigung der Bundesoberbehörde für ihre zweite eigene Studie (HAMLET) erhalten. Damit hat die DKMS bereits zwei klinische Studien auf den Weg gebracht, in denen sie als Sponsor auftritt und damit die volle Verantwortung für deren […]

Mehr lesen

Mechtild Harf Research Grants an zwei junge Forscher vergeben

Wir unterstützen den medizinisch-wissenschaftlichen Nachwuchs auf dem Gebiet der Blutkrebsforschung, weil wir uns in Zukunft viele neue Erkenntnisse versprechen, die unseren Kampf gegen Blutkrebs voranbringen. Aus diesem Grund vergibt die DKMS Stiftung Leben Spenden seit 2015 jedes Jahr die Mechtild Harf Research Grants. Mit dem Mechtild Harf gewidmeten Forschungsprogramm wollen wir jungen Wissenschaftlern die Möglichkeit […]

Mehr lesen

DKMS ist Schirmherr der Collaborative Biobank

Die neue Collaborative Biobank (CoBi) ist eine gemeinschaftliche Wissenschaftsplattform, die weltweit Ressourcen für medizinische Forschungsprojekte im Bereich von Blutkrebserkrankungen bereitstellt. Gleichberechtigte Kooperationspartner sind Transplantationszentren, Entnahmezentren und Spenderdateien. Koordiniert wird das Projekt von der Clinical Trials Unit (CTU), der wissenschaftlichen Forschungseinheit der DKMS, in Dresden. Biobanken sind die Basis für zukunftsträchtige Forschungsprojekte im Rahmen der Humanmedizin. […]

Mehr lesen

Revolution im HLA-Labor

Das DKMS Life Science Lab in Dresden ist weltweit eins der größten und modernsten Gewebetypisierungslabore. Doch was genau ist eigentlich eine Typisierung? Bei einer Typisierung werden die für hämatopoetische Stammzelltransplantationen relevanten DNA-Abschnitte des humanen Leukozytenantigen-Systems (HLA) sowie einige weitere Genorte sequenziert, d.h. die Basenabfolge der DNA-Moleküle wird bestimmt. Diese Genorte werden zwischen dem Empfänger und potenziellen […]

Mehr lesen

Stammzellspenderdateien: Nicht nur die Größe zählt

Anfang 2017 hat sich der weltweit siebenmillionste Stammzellspender bei der DKMS registriert. Berücksichtigt man sämtliche Stammzellspenderdateien weltweit, beläuft sich deren Zahl sogar auf knapp 30 Millionen Menschen. Obwohl somit lediglich 0,4 Prozent der Weltbevölkerung als Stammzellspender zur Verfügung stehen, ergibt die Suche nach einem passenden genetischen Zwilling für einen Patienten regelmäßig mehrere Spender, deren HLA-Gewebemerkmale […]

Mehr lesen

G20: Gesundheitspolitik betrifft jeden von uns, jederzeit

Deutschland hat im Dezember 2016 für ein Jahr den Vorsitz der „G20“ übernommen, dem zentralen Forum zur internationalen Zusammenarbeit der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer. Zum Schwerpunkt der Präsidentschaft macht die Bundesregierung das Thema globale Gesundheit. Grund genug für uns, einmal nachzufragen, wo die Politik die größten Herausforderungen auf diesem Gebiet sieht. Dr. Georg Kippels, Mitglied […]

Mehr lesen

Die DKMS Research Grants – Forschung für die Zukunft

Unsere Möglichkeiten, Patienten zu helfen, haben sich Dank des wissenschaftlichen und medizinischen Fortschritts in den vergangenen Jahren bereits deutlich verbessert. Doch wir wollen mehr erreichen und stehen als DKMS für eine Zukunft, in der immer mehr Menschen, den Blutkrebs besiegen. Im Kampf gegen Blutkrebs ist innovative Forschung entscheidend. Dieser Kampf kann nur dann gewonnen werden, […]

Mehr lesen

G20: Bundesregierung setzt den Schwerpunkt auf die „Globale Gesundheit“

Krankheiten machen vor keiner Ländergrenze halt. In unserer globalisierten Welt verbreiten sie sich schneller und weiter als jemals zuvor. Gleichzeitig haben wir aber auch mehr Möglichkeiten, kranken Menschen zu helfen, wenn wir die Möglichkeiten einer vernetzten Welt nutzen. Deutschland hat im Dezember 2016 für ein Jahr den Vorsitz der „G20“ übernommen, dem zentralen Forum zur […]

Mehr lesen

Kinder mit Down-Syndrom haben erhöhtes Blutkrebs-Risiko

Die häufigste Krebserkrankung bei Kindern und Jugendlichen ist Leukämie. Mit Down-Syndrom geborene Kinder haben allgemein ein hohes Risiko, an einer Leukämie zu erkranken. Dies wird auf die Veränderung bestimmter Chromosomen zurückgeführt. Eine Sonderform der Leukämie stellt die „akute myeloische Leukämie“ (AML) dar. Laut der „Leitlinie Down-Syndrom“ ist die Wahrscheinlichkeit einer AML-Erkrankung für Kinder unter 5 […]

Mehr lesen