Beiträge

DKMS weltweit

DKMS bei der New York Comic Con

In diesem Jahr war die DKMS US auf der New Yorker Comic Con vertreten, um vor allem junge Männer als potenzielle Stammzellspender zu registrieren. Die New York Comic Con ist eine jährliche Fantagung, die sich dem Thema Comics, Graphic Novels, Anime, Manga, Videospiele, Spielzeug, Filme und Fernsehen widmet. Junge Männer werden häufig als Stammzellspender angefragt, […]

Mehr lesen

Follow-Up Service in Spanien für transplantierte Patienten

Dr. Anna Torrent koordiniert seit November 2016 den „Follow-Up Service for Post-transplant Side Effects“, ein Beobachtungsprogramm für Patienten im Anschluss an eine Stammzelltransplantation, im Krankenhaus ICO Badalona – Germans Trias i Pujol. Die dreißigjährige Hämatologin öffnete uns die Türen ihrer Praxis, um uns aus erster Hand von ihrer täglichen Arbeit zu berichten und betonte, wie […]

Mehr lesen

DKMS Polen startet umfangreiche Patientenumfrage

Blutkrebserkrankungen und Erkrankungen des blutbildenden Systems stellen in Polen ein signifikantes Gesundheitsproblem dar. Für die Erkrankten bedeutet das nicht nur einen harten Kampf, der eine Behandlung über einen längeren Zeitraum erfordert. Sie müssen zudem auch mit Langzeit-Einschränkungen in ihrem sozialen und beruflichen Umfeld zurecht kommen. Um dies in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und […]

Mehr lesen

Eine Bewegung, die Leben rettet

“African American Bone Marrow Awareness Month”, also auf Deutsch „Afroamerikanischer Knochenmarks Bewusstseins Monat“ oder einfach kurz AABMAM. Was verbirgt sich hinter der Wortkombination, die im Deutschen so sperrig daher kommt? Der AABMAM ist eine Besonderheit in den USA und findet jedes Jahr im Juli statt. In diesem Monat soll vor allem bei der afroamerikanischen Bevölkerung […]

Mehr lesen

Fiesta Solidaria – gemeinsam gegen Blutkrebs

Zu einem Charity Event zugunsten von Blutkrebspatienten in Barcelona kamen Ende Mai hunderte von Zuschauern und Unterstützern. Die DKMS España hatte zu diesem Tag aufgerufen, um verstärkt auf das Thema Blutkrebs aufmerksam zu machen. Unter dem Motto: „Fiesta Solidaria – gemeinsam gegen Blutkrebs“ wird gemeinsam mit anderen wohltätigen Organisationen sowie der spanischen Regierung auf das […]

Mehr lesen

Die Rettung von Abdullah

Auch wenn die DKMS 1991 in Deutschland gegründet wurde und der Hauptsitz immer noch in Tübingen liegt, sind wir als Organisation längst international aktiv. Doch weltweit zu unterstützen, ist nur möglich, wenn alle Partner gemeinsam gegen die Krankheit kämpfen. Die Geschichte von Abdullah aus dem Jemen ist ein tolles Beispiel dafür. Die Aussage „Kein Weg […]

Mehr lesen

Aus dem Hörsaal Leben retten: Studierende weltweit im Kampf gegen Blutkrebs

Ob in Deutschland, Polen, den USA oder UK – bei unserer Arbeit können wir länderübergreifend auf das Engagement von Studenten und Hochschulen bauen. Um noch mehr Patienten weltweit zu helfen, fördert die DKMS als gemeinnützige Organisation bereits seit Jahren mit besonderen Programmen den Einsatz von Studierenden für das Thema Stammzellspende. Das Ziel: Aufklärung und Sensibilisierung […]

Mehr lesen

„Meine italienische Familie“

Es ist eine Geschichte, die auch die DKMS nicht alle Tage erzählen kann: Genau 20 Jahre ist es her, dass Harald Krase aus Berlin Dora Costas‘ Leben eine zweite Chance gab. Die Italienerin war an Blutkrebs erkrankt. Und Harald Krase, obwohl Tausende Kilometer von Sizilien entfernt, war der eine lebensrettende Treffer in der Datenbank der […]

Mehr lesen

Weltweite Solidarität am World Blood Cancer Day

Tausende engagierte Menschen weltweit haben gemeinschaftlich den vierten World Blood Cancer Day (WBCD) am 28. Mai 2017 zu einem vollen Erfolg werden lassen. Auch wir haben uns mit Aktionen beteiligt und wurden dankenswerter Weise im Rahmen des internationalen Aufmerksamkeitstages in unserem globalen Anliegen unterstützt. Das Motto lautete für alle: Setz ein Zeichen! In diesem Jahr […]

Mehr lesen

Mit Thunderclap Einsatz zeigen

Ständig werden im Internet neue Tools veröffentlicht, die dafür sorgen sollen, mehr Menschen zu erreichen. Stichwort: Virales Marketing. Für uns als internationale Organisation ist es wichtig, für die Patienten indirekt sogar lebenswichtig, diese Möglichkeiten zu prüfen und von Fall zu Fall auch umzusetzen. Denn wenn wir nicht alle Alternativen nutzen, unsere Botschaft zu vermitteln, dann […]

Mehr lesen