Beiträge

Allgemein

#WirbeiderDKMS – Das war irgendwie genau das, was ich suchte.

Steffen Klasberg ist 35 Jahre alt und lebt mit seiner Familie, zu der auch drei Kinder gehören in Dresden. Steffen ist Bioinformatiker und arbeitet zusammen mit 150 Kolleg:innen im DKMS Life Science Lab, das im Bereich der HLA-Typisierung zu den leistungsstärksten Laboren der Welt zählt. Programme und Algorithmen sind seine Welt und mit seiner Arbeit […]

Mehr lesen

Drei Chancen auf Leben!

Im Juli 2003 erhielt die damals zwölfjährige Stella aus Büttelborn eine lebensverändernde Diagnose: schwere aplastische Anämie. Es folgten zahlreiche Krankenhausaufenthalte und Chemotherapien, die sie auf eine Stammzelltransplantation vorbereiten sollten, ohne die Stella nicht überleben würde. Einige Jahre später nahm die heute 30-jährige Kontakt auf zu der Person, die ihr damals als Kind das Leben rettete. […]

Mehr lesen

Die Spende hat mich emotional bewegt

„Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein“ – das klingt simpel. Bestimmt fragen sich viele, was passiert, wenn es tatsächlich darum geht, mit seinen eigenen Stammzellen einem anderen Menschen möglicherweise das Leben retten zu können. Nico Behrens (24) aus Hamburg hat das erlebt und beschreibt in seinem Gastbeitrag detailliert seine Erfahrungen. Sein Wunsch ist es, möglichst […]

Mehr lesen

„Die Transplantation war eine Grenzerfahrung“

Annette Mertens ist Biologin und arbeitete über 20 Jahre als Wissenschaftlerin in der pharmazeutischen Industrie. Sie hat in ihrem Leben zwei Krebsdiagnosen überstanden. Die erste Diagnose, Brustkrebs, erlebte sie 2007. Drei Jahre später stand sie kurz vor einer Leukämie. Es gab nur eine hilfreiche Therapie: Eine Knochenmarktransplantation. Diese Grenzerfahrung brachte sie dazu, ihren seit Jahren […]

Mehr lesen

Freiwillige Quarantäne, um Lebenschance zu schenken

Weder die Pandemie noch der bundesweite Lockdown konnten ihn davon abhalten. Sebastian Slomczyk hat zu Beginn des Jahres Stammzellen gespendet. Immer an seiner Seite: Seine Frau Katharina Tauber-Slomczyk. Sie hat ihn dabei unterstützt und schildert im nachfolgenden Bericht, wie sie die besondere Zeit erlebt hat. Und ihr Appell ist deutlich: „Auch in der Coronakrise benötigen Blutkrebspatienten […]

Mehr lesen

Dosenkunst für den guten Zweck

Die befreundeten Künstler;innen Ela Rübenach und Klaus Koenen beschlossen in der Corona-Krise eine Aktion zu starten, um auf die Themen Blutkrebs und Stammzellspende aufmerksam zu machen. Mit der Gestaltung kreativer Kunstdosen unterstützen sie seit einem Jahr die Arbeit der DKMS. In einem Gastbeitrag berichtet die Initiatorin Ela, woher die Idee stammt und wie die beiden […]

Mehr lesen

Zum Glück gab es Patricia

Vor über zehn Jahren schenkte Patrica Tylka dem US-Amerikaner Nate die Chance auf ein Weiterleben. Nate hatte Leukämie und war dringend auf die Stammzellspende eines fremden Menschen angewiesen. Heute ist der 32-Jährige wieder gesund. In ihrem Gastbeitrag DKMS Spenderin Patricia wie es sich angefühlt hat, einem völlig fremden Menschen zu helfen, was sich daraus für […]

Mehr lesen

Wir helfen uns gegenseitig!

Die Coronakrise hat zahlreiche Unternehmen weltweit dazu gezwungen, Prozesse neu zu denken und neue Wege zu gehen. Auch Vereine und Organisationen sind von den Veränderungen betroffen. Die DKMS ist da keine Ausnahme. Zum Beispiel fallen bei uns aufgrund von Veranstaltungsstopps ganze Arbeitsbereiche wie Registrierungsaktionen und Benefizveranstaltungen weg. Gleichzeitig können sich andere Abteilungen kaum retten vor […]

Mehr lesen

Stäbchen rein – und dann? Eine Spenderin berichtet

Nur wenige Monate nach ihrer Registrierung bei der DKMS wurde Selina Roos aus Regensburg zur Stammzellspenderin. In ihrem Gastbeitrag beschreibt die 22-jährige Studentin detailliert, was nach dem „Stäbchen rein, Spender sein“ alles geschah – und warum sie sich rund um den Eingriff stets bestens aufgehoben fühlte. Dieser Slogan der DKMS dürfte allen bekannt sein: »Stäbchen […]

Mehr lesen

5700 Golfbälle für zweite Lebenschancen

Normalerweise retten wir bei der DKMS Menschenleben. In der Abteilung Workup sorgen mein Team und ich dafür, dass Blutkrebspatienten überall auf der Welt die passenden Stammzellspenden erhalten. Und normalerweise steige ich nur im Privatleben in Neoprenanzüge: Seit 23 Jahren bin ich passionierte Taucherin – am liebsten „in Höhlen oder mit Haien“. Jetzt allerdings gab es […]

Mehr lesen