Beiträge

Lebensretter im dritten Anlauf

Maximilian Jung ist gerade volljährig geworden, als er sich bei der DKMS registriert. Einige Jahre später kommt er als Spender in Frage. Doch die Spende wird wieder abgesagt – und ein Jahr später erneut angesetzt. Doch auch beim zweiten Anlauf gibt es Hürden. In seinem Gastbeitrag berichtet der 26-jährige Weimarer, wie er nach einigem Hin […]

Mehr lesen

FEINDschaftsspiel für den guten Zweck

Ein kleiner, fieser Virus hat die Welt zum Stillstand gebracht. Nur langsam löst sich die Schockstarre und in sehr kleinen Schritten kehrt das Gefühl von Alltag zurück. Bis zur Normalität wird es wohl noch lange dauern, so auch im Fußball. Darauf wollte der Berliner Club Blau-Weiß Friedrichshain nicht warten – auch in Zeiten von Corona […]

Mehr lesen

Eine ganz besondere Erfahrung als DKMS-Mitarbeiter

Die Stammzellspende: ein Thema, mit dem ich mich beruflich tagtäglich beschäftige. Denn als Public Relations Manager bei der DKMS möchte ich so viele Menschen wie möglich auf unsere Organisation und unsere Arbeit aufmerksam machen, ganz nach unserer Vision: Wir besiegen Blutkrebs! Um das zu erreichen, erzählen wir auf Social-Media-Kanälen und im Media Center häufig Geschichten […]

Mehr lesen

Anhaltender Spirit bei den Volunteers: Jetzt auch online!

Als Volunteer-Managerin bei der DKMS stehe ich aktuell vor großen Herausforderungen. Auch in diesem Jahr war das Ziel, wieder viele junge Menschen zu motivieren, sich dem Kampf gegen Blutkrebs als Volunteer anzuschließen und unsere Arbeit vor Ort bei den Registrierungsaktionen zu unterstützen. Das Recruiting lief bereits auf Hochtouren, viele Bewerbungen waren eingegangen, Telefoninterviews geführt und […]

Mehr lesen

Wieder kein Frühling für Sofia

Im Sommer 2017 durfte ich einen ganz besonderen Menschen kennenlernen: Die kleine Sofia war damals anderthalb Jahre alt, ein echter Wirbelwind, der ganze Stolz ihrer Eltern – aber auch deren verwundbarster Punkt. Denn Sofia erkrankte mit nur acht Wochen an Blutkrebs, wurde wenig später transplantiert. Viele, viele Monate der Quarantäne folgten – zunächst im Krankenhaus, […]

Mehr lesen

Stäbchen rein – und dann? Eine Spenderin berichtet

Nur wenige Monate nach ihrer Registrierung bei der DKMS wurde Selina Roos aus Regensburg zur Stammzellspenderin. In ihrem Gastbeitrag beschreibt die 22-jährige Studentin detailliert, was nach dem „Stäbchen rein, Spender sein“ alles geschah – und warum sie sich rund um den Eingriff stets bestens aufgehoben fühlte. Dieser Slogan der DKMS dürfte allen bekannt sein: »Stäbchen […]

Mehr lesen

Mit Sport anderen Menschen helfen

Triathlet Volker Romowicz (51) unterstützt die DKMS seit Jahren, indem er für seine Läufe Geld von Sponsoren sammelt. Wie alles begann und wie er heute Grenzen überwindet, erzählt der Familienvater in seinem Gastbeitrag. Seit 2012 unterstütze ich die DKMS, angefangen hat alles im April. Damals fand eine Typisierungsaktion für den damals 13-jährigen Max statt, der […]

Mehr lesen

Kinderleicht? Von der Schwierigkeit, Achtjährigen die Arbeit der DKMS zu erklären

Pressearbeit: Wie mich eine neue Zielgruppe ins Schwitzen brachte Wenn ich nachts um zwei aus dem Tiefschlaf gerissen würde und die zwei Methoden der Stammzellentnahme erklären sollte – ich behaupte, das würde mir (den Umständen entsprechend) gut gelingen. Seit achteinhalb Jahren arbeite ich für die DKMS, die Antworten auf die häufigsten Fragen zu unserer Arbeit […]

Mehr lesen

Aus dem Tagebuch von Patientin Jennifer

Jennifer ist gerade Mutter geworden, als sie nach einer Routineuntersuchung beim Hausarzt erfährt, dass sie an einer chronischen Form der Leukämie erkrankt ist. Was dann passiert, welche Höhen und Tiefen sie während der Therapie erlebt, warum sie jetzt auf eine lebensrettende Stammzelltransplantation angewiesen ist und wie sie dies emotional verarbeitet, berichtet die 26-Jährige in einem […]

Mehr lesen