Am heutigen DKMS World Blood Cancer Day feiert AIAS den 100. Stammzellspender, der aus einer der vielen eigenen Aktionen an deutschen Hochschulen hervorgegangen ist. 26 AIAS-Standorte engagieren sich in ganz Deutschland, um neue Lebensretter zu finden und Blutkrebs zu besiegen! Über 30.000 Studenten haben sich dabei bereits als potenzieller Lebensretter aufnehmen lassen. Diese Unterstützung ist vor allem deshalb so wichtig, da junge Menschen besonders häufig als Spender in Frage kommen.

AIAS ist ein Netzwerk von Studenten, das sich als gemeinnütziger Verein ehrenamtlich engagiert, besonders bei der Organisation von Registrierungsaktionen und der Aufklärung zum Thema Stammzellspende. Zum heutigen DKMS World Blood Cancer Day möchte der Verein erneut ein starkes Zeichen im Kampf gegen Blutkrebs setzen.

Dazu hat AIAS ein Videotagebuch veröffentlicht, welches wir in unserem Blog mit allen Unterstützern teilen möchten. In dem Clip erzählt der 100. AIAS-Spender Philipp, wie es ihm vor, während und nach der Stammzellentnahme ergangen ist. Der Student aus München hatte sich erst im Dezember 2017 registrieren lassen und bereits im Februar 2018 für einen Patienten gespendet.

„Die Entnahme ist wirklich kein schlimmer Vorgang. Ich kann nur jeden ermutigen, sich registrieren zu lassen!“, hatte uns Philipp schon im Februar erzählt, kurz nach der Spende.

Was er sonst noch zu berichten hat, erfahrt ihr im Video – Film ab!

 

 

 

 

Diesen Artikel teilen
FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGWhatsApp