Dies ist ein Gastbeitrag der Gothaer im Rahmen des DKMS World Blood Cancer Day:

 

In der Gemeinschaft Leben retten. Als langjähriger Partner der DKMS zeigt die Gothaer zum DKMS World Blood Cancer Day am 28. Mai Solidarität und unterstützt die DKMS mit einer Fotoaktion im Kampf gegen den Blutkrebs.

Seit 1995 führt die Gothaer gemeinsam mit der DKMS regelmäßig firmeninterne Registrierungsaktionen durch und übernimmt die Kosten für die Typisierung. Bereits 1.180 Mitarbeiter haben sich über die Gothaer bei der DKMS typisiert, also etwa jeder fünfte Mitarbeiter. 22 Mitarbeiter haben bereits für ihren genetischen Zwilling Stammzellen gespendet.

Die Gothaer nimmt ihre soziale und gesellschaftliche Verantwortung ernst. Bei einer Fotoaktion versammelten sich zahlreiche Mitarbeiter, um sich mit Blutkrebspatienten auf der ganzen Welt zu solidarisieren. Im Fokus: Das rote &-Zeichen.

Das Symbol des DKMS World Blood Cancer Day bedeutet: Du & Ich = Wir alle gemeinsam gegen Blutkrebs. Dieses Motto untermauert den Gemeinschaftsgedanken der Gothaer.

Mitarbeiter der Gothaer bilden vereint das &-Zeichen und setzen damit ein Zeichen gegen Blutkrebs.

„Es ist etwas ganz besonderes, in der Gemeinschaft gegen eine Krankheit ankämpfen zu können. Wir zeigen Solidarität mit denen, die es dringend brauchen – und möchten in der Öffentlichkeit auf das Thema Blutkrebs aufmerksam machen“, so Oliver Schoeller, Vorstand der Gothaer Kranken.

Die Mitarbeiter waren bei dem Fototermin gut gelaunt und voller Motivation – als Unterstützer der DKMS sehen sie ihre Aufgabe darin, in der Gemeinschaft Leben zu retten und so viele Menschen wie möglich zu erreichen.

In den sozialen Medien werden die Fotos mit dem Hashtag #wbcd geteilt auf den sozialen Netzwerken der Gothaer geteilt. Auch Mitarbeiter bekommen die Chance, die Fotos auf ihren Privaten Profilen zu posten. Neben den regelmäßigen Typisierungsaktionen möchte die Gothaer ein Zeichen setzen:

Jeder hat die Möglichkeit, Blutkrebspatienten auf der ganzen Welt das Leben zu retten.

Diesen Artikel teilen
FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGWhatsApp