Leseempfehlungen gibt es in unserem Insights Blog eher selten, doch in diesem Fall können wir gar nicht anders, denn so viel vorweg: „Die Diagnose“ ist ein packendes und gleichsam unterhaltsames Buch. Deshalb möchten wir diese Textsammlung  jedem ans Herz legen, der sich auch nur im Entferntesten für Medizin und Kurioses interessiert.

Fachliteratur ist ja oft sehr trocken, vor allem im medizinischen Bereich. Doch warum nicht einmal ganz locker an die Sache herangehen und den Sachverhalt so erklären, dass es auch Leser ohne Doktortitel verstehen. Natürlich geht es hier überwiegend um sehr ernste Fälle und teilweise sogar lebensbedrohliche Erkrankungen. Allerdings nicht aus Sicht der Patienten, sondern persönlich beschrieben vom behandelnden Arzt. Erzählt werden die kuriosesten Fehldiagnosen, seltsamsten Symptome und überraschendsten Diagnosen, die Ärzten und Medizinern in ihrer beruflichen Laufbahn begegnet sind. Die Texte sind kurz gehalten (jeweils drei Seiten), so dass man das Buch immer mal wieder zwischendurch in die Hand nehmen kann, ohne den Faden zu verlieren.

Dabei sind die Geschichten, obwohl sie von Medizinern erzählt werden, anschaulich und leicht verständlich erzählt, ja fast schon anekdotenhaft. Fachbegriffe werden knapp erklärt, so dass auch Leser, die sich sonst nicht für medizinische Themen interessieren, schnell Zugang finden.

Aufgrund der kuriosen und rätselhaften Fälle, die die Ärzte lösen müssen, löst die Lektüre an vielen Stellen ein Schmunzeln aus, obwohl es überwiegend um sehr ernste Krankheiten geht. Und sorgt für Erstaunen, denn von den meisten Diagnosen, die sich fern abseits von Routinefällen bewegen, werden Sie noch nie etwas gehört haben. So richtig unterhaltsam wird es, wenn genau beschrieben wird, wie der Arzt in Detektivmanier den rätselhaften Symptomen auf die Schliche kommt und die dazu passende Behandlungsmethode findet. Zudem geben die Geschichten dem Leser ein gutes Gefühl, denn es ist schön zu sehen, wie engagiert und akribisch die ausgewählten Ärzte ans Werk gehen.

Die in dem Buch gesammelten Texte wurden zuvor im Magazin „stern“ veröffentlicht. Jeder, der Bücher zu Medizin und Gesundheit eigentlich scheut, aber eigentlich doch neugierig ist und das Thema eigentlich doch sehr spannend findet, sollte diese Geschichtensammlung unbedingt in die Hand nehmen.

Dr. Med. Anika Geisler (hrsg.): „Die Diagnose“ – Wenn Ärzte zu Detektiven werden – rätselhafte Krankheiten und ihre Ursachen“, 256 Seiten, Penguin Verlag, 10 €

Diesen Artikel teilen
FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGWhatsApp