Ständig werden im Internet neue Tools veröffentlicht, die dafür sorgen sollen, mehr Menschen zu erreichen. Stichwort: Virales Marketing. Für uns als internationale Organisation ist es wichtig, für die Patienten indirekt sogar lebenswichtig, diese Möglichkeiten zu prüfen und von Fall zu Fall auch umzusetzen. Denn wenn wir nicht alle Alternativen nutzen, unsere Botschaft zu vermitteln, dann werden wir es auch nicht schaffen, mehr Leute als Unterstützer zu gewinnen. Doch wir sind auf diese Unterstützung angewiesen, wenn wir für Blutkrebspatienten den passenden Spender finden wollen.

Eine passende Gelegenheit, Aufmerksamkeit zu erzeugen, ist der World Blood Cancer Day. Am WBCD zeigen Menschen überall auf der Welt ihre Solidarität mit Blutkrebspatienten. 2014 wurde der World Blood Cancer Day von der DKMS als unabhängiger Aktionstag ins Leben gerufen. Jedes Jahr treten am 28. Mai Menschen rund um den Globus gemeinsam in Aktion und lenken so geballt die Aufmerksamkeit auf das Thema Blutkrebs.

 

Thunderclap wurde 2012 gegründet und ist vor allem in den USA beliebt

 

In diesem Jahr nutzt die Marketing-Abteilung der DKMS erstmals Thunderclap als Online-Werkzeug. Mit Thunderclap lässt sich sogenanntes Crowdspeaking erzeugen. Das bedeutet, dass durch die erreichte Masse ein Statement an eine noch größere Masse vermittelt wird – und zwar zum selben Zeitpunkt. Thunderclap ist besonders in den USA sehr beliebt und konnte schon viel Aufsehen erregen. So wurden beim World Humanitarian Day mehr als eine Million User erreicht.

Das Besondere an Thunderclap ist, dass die vorformulierten Social-Media-Postings der teilnehmenden User genau zur gleichen Zeit veröffentlicht werden, um den größtmöglichen Effekt zu generieren. Beim WBCD ist das der 28. Mai um 15 Uhr deutscher Zeit.

So sieht der Aufruf zwei Tage vor dem WBCD aus …

Entscheidend ist am Ende neben der passgenauen Botschaft natürlich die Reichweite. Selbst wenn nur 100 User mitmachen und diese in ihren sozialen Netzwerken wiederum jeweils 100 Empfänger erreichen, beträgt die soziale Reichweite stolze 10.000.

Dabei gibt es drei Möglichkeiten, den WBCD-Aufruf über Thunderclap zu teilen: Facebook, Twitter und Tumblr. Der User muss nur eine der drei Möglichkeiten auswählen und auf den entsprechenden Button klicken. Anschließend wird Thunderclap per Klick erlaubt, das Teilen des Postings zu einer bestimmten Uhrzeit vorzunehmen. Eine einfache Sache, die nur wenige Sekunden in Anspruch nimmt, aber viel bewirken kann.

„Thunderclap ist eine tolle Möglichkeit, viele Unterstützer zu mobilisieren“, sagt Torben Boelk, DKMS International Communications & Marketing.

„Wir erhoffen uns dadurch eine höhere Reichweite zum WBCD, denn der Tag lebt von Awareness, um so möglichst viele Menschen auf das Thema aufmerksam zu machen und zu motivieren, unsere Message in die Welt zu tragen.“

Wer den World Blood Cancer Day über Thunderclap unterstützen möchte, kann dies HIER tun.

Diesen Artikel teilen
FacebookTwitterLinkedInXINGWhatsApp