Im Rahmen der Aktion #Chancengeber hat die DKMS als Social Partner von Salesforce auf der CeBIT 2017 große Aufmerksamkeit auf das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende lenken und neue Unterstützer gewinnen können. Unzählige Besucher kamen an unseren Messesstand in Halle 9 und zeigten so ihre Solidarität mit den Patienten. 627 neue potenzielle Lebensspender ließen sich in die DKMS aufnehmen, dazu kamen mehr als 12.000 Euro an Geldspenden. Ein gelungener Auftakt für weitere Kooperation mit Unternehmen und weiteren Helfern.

Der eigens für die gemeinsame Aktion eingerichtet Hashtag #Chancengeber wurde zahlreich in den sozialen Netzwerken geteilt. Beliebt waren auch Fotos mit dem Salesforce Maskottchen Astro – der mit einem überdimensionalen Wattestäbchen „bewaffnet“ Aufmerksamkeit auf die DKMS und das lebenswichtige Thema lenkte.

Großartige Unterstützung haben wir vor Ort von den Salesforce-Mitarbeitern erhalten, die sich voller Engagement in den Dienst der guten Sache stellten und täglich in Gruppen in der Messehalle 9 unterwegs waren und auf die DKMS und die Wichtigkeit, uns zu unterstützen, hingewiesen hatten. Salesforce.org unterstützt im Rahmen ihres 1-1-1 Modells gemeinnützige Organisationen mit Produkten, Spenden und Einsätzen vor Ort, um die Welt ein bisschen besser zu machen. „Giving back“ ist ein zentrales Anliegen von Salesforce und somit tief in der Firmenkultur verankert.

Als Partner der Salesforce World Tour@CeBIT 2017 hatten wir die tolle Möglichkeit, vom 20. bis 24. März 2017 auf der CeBIT in Hannover dabei zu sein. Zusammen mit Salesforce hatten wir auf der weltweit größten Messe für IT weitere Unterstützer gesucht, die sich für uns und die Vision „Wir besiegen Blutkrebs“ engagieren. #Chancengeber werden, das war der klare Appell an die Besucher der CeBIT und an die dort vertretenen Unternehmen. Jeder kann Lebenschancen spenden, sei es direkt durch die Registrierung in die Datei, durch die Unterstützung unserer Arbeit mit einer Geldspende oder indirekt durch die Bekanntmachung des Thema. Unter dem Hashtag #Chancengeber konnte man digital die CeBIT-Aktion der DKMS und Salesforce jederzeit verfolgen.

Auch die Sportfreunde Stiller riefen während ihres Konzertes im Rahmen der Salesforce World Tour@CeBIT2017 zur Unterstützung für die DKMS auf:

Mit an unserer Seite war die Deutsche Messe AG – die beispielsweise vorab alle nationalen und internationalen Aussteller in einem Newsletter informiert und zum Mitmachen aufgerufen hatte.

Schon seit dem Messestart war das Thema Blutkrebs und Stammzellspende sehr präsent. Während der „Pre-Show“ der „Welcome Night“ wurde vor über tausend Gästen ein von Salesforce in Zusammenarbeit mit der DKMS entstandener Film gezeigt, der den tagtäglichen Kampf gegen Blutkrebs auf besondere Weise „erzählt“.

„Was für eine rundum gelungene Aktion. Ich freue mich sehr, dass wir zusammen so viel bewirken konnten. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Salesforce für diese großartige Chance, Menschen aus vielen Ländern auf unser lebensrettendes Thema aufmerksam machen zu können. Auch der Deutschen Messe AG, den vielen weiteren Unterstützern und engagierten Helfern gilt unser Dank“, sagt Sabine Freude, Prokuristin der DKMS in Deutschland. „Für uns war die Präsenz auf einer so bedeutenden Messe wie der CeBIT eine wichtige Gelegenheit, um auch mit Entscheidern ins Gespräch zu kommen und Kontakte für die Zukunft zu knüpfen.“

Das Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, auf die internationale Relevanz des Themas hinzuweisen. Blutkrebs kennt keine Grenzen und kann jeden auf der Welt plötzlich und unvermittelt treffen – das verdeutlichen auch die Zahlen. Alle 35 Sekunden erkrankt weltweit ein Mensch an Blutkrebs. 50.000 Menschen sind jedes Jahr auf eine Stammzelltransplantation angewiesen, doch nicht jeder findet einen passenden Spender. Wir als internationale gemeinnützige Organisation arbeiten mit Hochdruck daran, mehr Chancen auf ein neues Leben zu ermöglichen und weltweit die Situation für Blutkrebspatienten zu verbessern. Dabei sind wir auf die Hilfe engagierter Unternehmen und Privatpersonen angewiesen. Die Mission der DKMS mit Standorten in Deutschland, Polen, UK, USA und Spanien und aktuell über sieben Millionen registrierten Spendern lautet: Aufklärung betreiben, neue Spender gewinnen, Zugang zu notwendigen Therapien ermöglichen, Weiterentwicklung von Behandlungen fördern und allgemein das Wohlbefinden von Patienten verbessern.

Weitere Infos auf dkms.de/cebit2017

Diesen Artikel teilen
FacebookTwitterGoogle+LinkedInXINGWhatsApp