Gelungener Start in die CeBIT-Woche für die DKMS: Gleich zu Beginn war das lebenswichtige Thema Blutkrebs und Stammzellspende als Teil der „Pre-Show“ bei der „Welcome Night“ präsent. Vor über tausend Gästen wurde ein von Salesforce in Zusammenarbeit mit der DKMS entstandener Film gezeigt, der den tagtäglichen Kampf gegen Blutkrebs auf besondere Weise „erzählt“.

So berichtet DKMS Global Ambassador Katharina Harf über die Gründung der DKMS im Jahr 1991 anlässlich der Leukämieerkrankung ihrer Mutter Mechtild. Die eindringliche Botschaft, die ihre Mutter kurz vor ihrem Tod hinterließ und ihr unermüdliches Engagement für Patienten beschreibt Katharina so: „Mein Vater hat meiner Mutter versprochen, dass er nie aufgeben wird. Durch meinen Vater habe ich gelernt, wie wichtig es ist, anderen zu helfen.“ Und weiter: „Unser großer Traum ist es, den Blutkrebs zu besiegen.“

Eva Fidler, junge Mutter aus Stuttgart, erzählt aus der Sicht einer Patientin. Sie hatte nach der Diagnose „Blutkrebs“ dank einer Stammzellspende eine zweite Lebenschance erhalten. „Ich habe den Blutkrebs besiegt“, sagt die 26-Jährige, der es ein großes Anliegen ist, die DKMS zu unterstützen und seither dazu aufruft, ebenfalls mitzumachen und die Botschaft zu verbreiten.

Mehr als 60.000 Lebenschancen konnten wir bereits seit unserer Gründung ermöglichen – nach wie vor arbeiten wir mit Hochdruck daran, noch mehr Menschen weltweit zu helfen. Denn: „In Deutschland erkrankt alle 15 Minuten ein Mensch an Blutkrebs. International sieht das sehr viel dramatischer aus. Weltweit erkrankt alle 35 Sekunden ein Mensch an Blutkrebs“, unterstreicht Sabine Freude, Prokuristin der DKMS die Notwendigkeit eines internationalen Engagements und macht den Zuschauern deutlich, dass nur gemeinsam noch mehr bewirkt werden kann.

„Ein Patient, der eine Stammzellspende braucht, ist in einer verzweifelten Situation. Die erste wichtige Frage, die man sich stellt, lautet: Habe ich einen Spender?“, sagt Prof. Dr. med. Johannes Schetelig und gibt damit Einblick in die Gefühlswelt der Betroffenen. Dem Leiter unserer Clinical Trials Unit mit Sitz in Dresden ist es darüber hinaus ein Anliegen, zu verdeutlichen, dass Wissenschaft und Forschung hierbei eine große Rolle spielen – um so noch mehr Menschen zu helfen und den bestmöglichen Spender finden zu können.

Alle appellieren gemeinsam an die Zuschauer, uns zu unterstützen – sei es mit dem Schaffen von Aufmerksamkeit, einer Registrierung oder Geldspende. Schauen Sie rein und helfen auch Sie!

https://www.youtube.com/watch?v=FHnmqb30tb4

Zum Hintergrund: Die DKMS ist in diesem Jahr Partner der Salesforce World Tour@CeBIT 2017. Auf der CeBIT in Hannover haben wir vom 20. bis 24. März 2017 die einmalige Möglichkeit, Messebesucher aus aller Welt über unsere länderübergreifende Arbeit informieren zu können. Gemeinsam mit Salesforce suchen wir auf der weltweit größten Messe für IT weitere Unterstützer, die sich für uns und die Vision „Wir besiegen Blutkrebs“ engagieren. Dazu haben wir die Spendenaktion #Chancengeber – Gemeinsam für mehr Lebenschancen gestartet und rufen dazu auf, Blutkrebspatienten eine „Lebenschance“ zu schenken und der DKMS Geld für den weltweiten Kampf gegen Blutkrebs zu spenden.

Unter dem Hashtag #Chancengeber kann man die CeBIT-Aktion der DKMS und Salesforce jederzeit verfolgen. Zu finden ist die DKMS über den gesamten Messezeitraum in Halle 9, dort informieren wir an unserem Stand gerne über unsere Arbeit und die Möglichkeiten als #Chancengeber.

Sie sind nicht auf der CeBIT? Hier kann man auch online zum #Chancengeber werden: dkms.de/chancengeber

Weitere Informationen zur Aktion gibt es auch unter dkms.de/cebit2017 und salesforce.com/de/events/details/cebit/

Diesen Artikel teilen
FacebookTwitterLinkedInXINGWhatsApp